Sie sind hier: Aktuelles / 2015 / Feierliche Verabschiedung von Frau Fester am 18.12.2015

Benita Fester - Ein Berufsleben im Zeichen sozialer Kompetenz

Benita Fester – Ein Berufsleben im Zeichen sozialer Kompetenz

 

Zum Jahreswechsel 2015 / 2016 begann für Benita Fester ein neuer Lebensabschnitt: „Der Ruhestand“.

Über 20 Jahre hat sie unserer  Beratungsstelle ein Gesicht und mit Ihrer Fähigkeit sich immer wieder in die Lage ihrer Klienten zu versetzen, vielen Menschen Hilfestellung gegeben.

Das war für den DRK Kreisverband Gransee Anlass genug sich von ihr gebührend zu verabschieden. So wurden berufliche Wegbegleiter am 18.12.2015   zu einem Empfang ins Resort „Kormoran“ Zehdenick eingeladen.

In Rahmen einer Feierstunde wurde Rückschau auf das berufliche Leben von Benita Fester gehalten, das immer im Zeichen sozialer Kompetenz geprägt war.

Vizepräsident Heiko Heusler würdigte sie in seiner sehr persönlich gehaltenen Rede als „fachliches Schwergewicht“ das zukünftig fehlen wird und als eine „starke Konstante in unserem Tagesgeschäft “ die nun abhandenkommt. Kreisgeschäftsführerin Iris Utecht bedankte sich für die immer kooperative Zusammenarbeit und Viola Jacoby überbrachte den Dank des Landesverbandes Brandenburg sowie die Glückwünsche aus den Reihen der Amtskolleginnen anderer Kreisverbände.

Sichtlich gerührt nahm Frau Fester viele Präsente und Blumen von Kollegen und Kolleginnen entgegen.

Anschließend wurde auch das zukünftig neue Gesicht der Beratungsstelle, Juliane Oestreich, vorgestellt.

In anschließender gemütlicher Runde entstanden viele Gespräche und es wurden Erfahrungen ausgetauscht.  

 

Autor: H. Heusler