Sie sind hier: Angebote / Ehrenamt / Katastrophenschutz

Ansprechpartner

Manuel Bethke

DRK - Kreisverband Gransee e.V.
Koliner Str. 12a
16775 Gransee

Tel.: 03306 / 79 69 12
Fax: 03306 / 79 69 29
E-Mail: bethke[at]drk-gransee[dot]de

Katastrophenschutz allgemein

Großschadensereignisse und Katastrophen

(Brandenburgisches Brand- und Katastrophenschutzgesetz- BbgBKG vom 23. September 2008, (GVBl.I/08, [Nr. 12], S.202, 206, § 1 Absatz2)

  1. Großschadensereignisse Geschehen, die eine große Anzahl von Menschen oder erhebliche Sachwerte gefährden und zu deren wirksamen Bekämpfung die Kräfte und Mittel der Träger des örtlichen Brandschutzes und des Rettungsdienstes nicht ausreichen, sondern überörtliche oder zentrale Führung und Einsatzmittel erforderlich sind,
  2. Katastrophen insbesondere Naturereignisse oder durch Mensch oder Technik verursachte Ereignisse, die eine Beeinträchtigung oder unmittelbare Gefährdung von Leben oder Gesundheit einer Vielzahl von Menschen, erheblicher Sachwerte, lebensnotwendiger Unterkünfte oder der Versorgung der Bevölkerung bedeuten und dabei zugleich erhebliche Störungen oder unmittelbare Gefährdungen der öffentlichen Sicherheit oder Ordnung verursachen, durch Kräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes und trotz Nachbarschaftshilfe nicht in angemessener Zeit beseitigt werden können und den Einsatz der Einheiten und Einrichtungen des Katastrophenschutzes unter einheitlicher Führung erfordern.

untere Katastrophenschutzbehörde

Die Aufgaben des Katastrophenschutzes werden von den Landkreisen als untere Katastrophenschutzbehörden wahrgenommen (§ 2).
Die untere Katastrophenschutzbehörde stellt Eintritt und Ende des Katastrophenfalles fest und macht dies unter Angabe des Umfangs des betroffenen Gebietes in geeigneter Weise öffentlich bekannt. Die betroffenen benachbarten Katastrophenschutzbehörden sowie die oberste Katastrophenschutzbehörde sind unverzüglich zu unterrichten. (§ 42)


Fachdienste

Im Katastrophenschutz des Landes Brandenburg sind folgende Fachdienste vorgesehen, die von den unteren Katastrophenschutzbehörden auf der Grundlage ihrer Gefahren- und Risikoanalyse durch Einheiten und Einrichtungen untersetzt werden, soweit hierfür fachlicher Bedarf besteht(Katastrophenschutzverordnung- KatSV) vom 17. Oktober 2012, (GVBl.II/12, [Nr. 87], § 2):
Führung,
Brandschutz,
Sanitätsdienst,
Betreuungsdienst,
Gefahrstoffschutz und
Bergung/Instandsetzung einschließlich Wassergefahren.

 

Katastrophenschutzeinheiten im Landkreis Oberhavel (Ist-Stand):

 

-Sondereinsatzgruppe Betreuung              DRK KVGransee
- Sondereinsatzgruppe Verpflegung          DRK KVGransee
- Sondereinsatzgruppe Sanität                   DRK KVGransee
- Personenauskunftstelle                             DRK KR Oranienburg
- Team-Notfallseelsorge                               ca. 20
- Dekontaminationseinheit                          Fw. Velten
- ABC-Erkundung                                           Fw. Hennigsdorf
- Gefahrstoffeinheit                                        Fw. Oranienburg, Zehdenick, Velten, Hennigsdorf
- Brandschutzeinheit                                     Fw. im LK OHV
- Löschzug Wasser                                        Fw. Gransee, Zehdenick, Fürstenberg, Löwenberg
- Katastrophenschutzleitung                        Landkreis, Kreisverwaltung
- Verwaltungsstab